Loading...

Datenschutz

Datenschutz


Wir – im Folgenden A.T.S.E. genannt, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst!   

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Obmann des Vereins „SSVF – A.T.S.E. Sportschützenverein Fischamend – Austrian Tactical Shooting Events“ 

Herr Josef Lindenberger, office@atse.fun 

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften (DSG, DSGVO, TKG 2003) sowie dieser Datenschutzerklärung.   

Die Nutzung unserer Webseite zwecks Informationsbeschaffung ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adressen) erhoben werden (z.B. für den Anmeldevorgang für unsere Events), erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden selbstverständlich nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben.   

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Selbstverständlich verwenden wir eine sichere Methode der Online Datenübertragung (SSL) auf unserer Webseite. Ein 100%iger Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist jedoch nicht möglich.   

Folgenderweise erheben wir Daten von Ihnen:  

Daten, die Sie uns geben (Anmeldung für Events oder Newsletter)  

Daten, die auf der Webseite automatisch gesammelt werden (IP, etc..)   

Für die Online Anmeldung zu eines unserer Veranstaltungen, sowie deren Bearbeitung, benötigen und verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:  

  • Vorname  
  • Name  
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse  
  • Telefon-/Mobilnummer  
  • ggfs. Vereinsangehörigkeit   

Am Veranstaltungstag werden Ihre Personendaten (Lichtbildausweis) mit den von Ihnen eingegeben Onlinedaten von einem unserer A.T.S.E. – Mitarbeiter abgeglichen und überprüft, sowie Ihre Notfallmedizinischen Daten wie:  

  • Blutgruppe und Rhesusfaktor  
  • Und auf freiwilliger-Basis; Erkrankungen, Herz, Allergien, Diabetes, Epilepsie, ect.  

vertraulich erhoben. Diese Daten dienen Ausschließlich, um im Notfall rasche und korrekte Hilfe organisieren/leisten zu können, bzw. auch Rettungskräfte über Ihren Gesundheitszustand im Ernstfall informieren zu können! Diese Daten werden bei Nichtgebrauch nach der jeweiligen Veranstaltung vernichtet bzw. gelöscht.   

Des Weiteren befindet sich zusätzlich ein unverbindliches Nachrichtenfeld in unserem Kontaktformular auf unserer Webseite – www.ATSE.fun, in das Sie weitere Daten über sich eingeben können.  

Newsletterdaten  

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich um Ihnen Informationen von A.T.S.E. zukommen zu lassen. An Dritte werden diese Daten nicht weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters zu wiederrufen zb. per Mail, oder über unser Kontaktformular. Daten im Rahmen des Newsletters werden an MailChimp in den USA übermittelt. Sollten wir außerhalb der vertraglichen Abwicklung personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des EWR bzw. der EU übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien vorhanden sind (Standardvertragsklauseln, international anerkannte Richtlinien oder genehmigte Verfahren etc.).   

Online Anmeldung für Bewerbe   

Wir weisen darauf hin das Cookies – Daten gespeichert werden. Die vom Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten sind zur Anmeldung bzw. zur Durchführung für den jeweiligen  Event erforderlich. Ohne diese Daten ist eine Teilnahme für den Schützen nicht möglich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht. Die Buchungsbestätigung erfolgt manuell bzw. teil-automatisiert durch einen A.T.S.E. Mitarbeiter. Sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis/Teilnahme werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. BAO und UGB 7 Jahre) gespeichert.   

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.   

Ihre Daten – keinesfalls Sensible verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren – zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, – zur Werbung für unsere eigenen Produkte und unsere Kooperationspartner. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Sollten wir personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie darüber zuvor informieren.   

Die zur Anmeldung auf unserer Webseite sowie die Überprüfung der Personendaten vor Ort am jeweiligen Veranstaltungstag benötigten Daten (Name, Vorname, Email Adresse, Telefonnummer, Blutgruppe und für den Notfall relevanten jedoch freiwillig vom Teilnehmer angegebenen Gesundheitsdaten wie: Allergien, Diabetes, Epilepsie, Herzerkrankungen, ect.) werden im Notfall nur an Rettungskräfte, aber keinesfalls an Dritte weitergeben. Gesundheitsdaten werden bei Nichtgebrauch nach der jeweiligen Veranstaltung vernichtet bzw. gelöscht.   

Es können jedoch personenbezogenen Daten an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten weitergegeben werden. Personenbezogene Daten werden von uns – soweit Gesetzlich zulässig ehebaldig gelöscht, sobald diese nicht mehr benötigt werden.  

Welche Daten werden auf der Webseite von www.ATSE.fun erhoben  

Wir protokollieren Ihre IP-Adresse (d.h.
Internetadresse Ihres Computers) und andere allgemeine Nutzungsdaten, um zu beurteilen, wie lange Sie dortbleiben. Diese Daten werden mit den Nutzungsdaten aller Besucher unserer Website zusammengeführt, um die Zahl der Besucher, die durchschnittliche Verbleibzeit auf einer Seite, die aufgerufenen Seiten usw. zu messen. Diese von uns gesammelten Daten, werden wir nach Vorgaben unseres anonymisierten Verfahrens für interne Zwecke verwenden. Ein Rückschluss auf sie als Person, ist hierbei nicht möglich.   

Wir behalten uns jedoch vor, die Informationen nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.   

Sichere Verbindung / SSL-VERSCHLÜSSELUNG  

Unsere Seite – www.ATSE.fun nutzt eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.   

Meine Daten / Betroffenenrechte   

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Löschung der Daten verlangen. Nicht jedoch bei z.B. Interessenkollision eventueller Gesetzlicher Bestimmungen, etc..  Sie haben das Recht, einer Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an uns oder an die Datenschutzbehörde zu wenden.   

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics  

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics ein Dienst von Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. 

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. 

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. 

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. 

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. 

Sie haben die Möglichkeit die Tracking Funktion auf unserer Website zu blockieren, klicken Sie einfach hier: 

Google Analytics deaktivieren 

Recht auf Wiederruf, Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung   

Es ist Nutzern gegenwärtig nicht möglich auf der Website von A.T.S.E. personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank zu löschen oder deaktivieren. Aber gerne machen wir dies für Sie auf Ihr Verlangen. Hierfür senden Sie uns bitte eine Email an office@atse.fun.   

Bild- und Filmmaterial Nutzung  

Bei A.T.S.E. Veranstaltungen kann Film- und Bildmaterial angefertigt werden, welches für Werbe- und Präsentationszwecke in eigener Sache oder von Partnern von A.T.S.E., welche in Zusammenhang mit A.T.S.E. Veranstaltung stehen, genutzt werden. Sollte der Teilnehmer damit nicht einverstanden sein, muss er dies selbstständig, zu Beginn der Veranstaltung, dem Veranstalter anzeigen.  

Links  

Unsere Website www.ATSE.fun enthält Links zu unseren Partnern auf anderen Websites. Diese Websites werden eigenständig und unabhängigen von Dritten betrieben.  Wir von A.T.S.E. haben keine Kontrolle über den Inhalt oder den Betrieb dieser Websites und sind nicht verantwortlich für Informationen, die auf diesen Websites enthalten sind. A.T.S.E. ist nicht verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien („Privacy Policies“) von solchen Websites und die Daten, die dort ausdrücklich oder automatisch erhoben werden. Bei Schwierigkeiten oder sonstigen Problemen bitten wir Sie, sich direkt an den Betreiber dieser Webseite zu wenden.  

  • Rechtsgrundlagen 

Art. 4 EU-Datenschutz-Grundverordnung  

Begriffsbestimmungen  

Z 1  

„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;  

Z 2  

„Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;  

Datenschutzgesetz – DSG  

Anwendungsbereich  

  • 2.Die Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung),ABl. Nr. L 119 vom 4.5.2016 S. 1, (im Folgenden: DSGVO) und dieses Bundesgesetzes gelten für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen, soweit nicht die spezifischeren Bestimmungen des 3. Hauptstücks dieses Bundesgesetzes vorgehen.  

Durchführungsbestimmung  

  • 3.Kann die Berichtigung oder Löschung von automationsunterstützt verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht unverzüglich erfolgen, weil diese aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen nur zu bestimmten Zeitpunkten vorgenommen werden kann, so ist die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten mit der Wirkung nach Art. 18 Abs. 2 DSGVO bis zu diesem Zeitpunkt einzuschränken. 
  • 6 Datenschutz Anpassungsgesetz 2018 

Datengeheimnis  

1) Der Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und ihre Mitarbeiter – das sind Arbeitnehmer (Dienstnehmer) und Personen in einem arbeitnehmerähnlichen (dienstnehmerähnlichen) Verhältnis – haben personenbezogene Daten aus Datenverarbeitungen, die ihnen ausschließlich auf Grund ihrer berufsmäßigen Beschäftigung anvertraut wurden oder zugänglich geworden sind, unbeschadet sonstiger gesetzlicher Verschwiegenheitspflichten, geheim zu halten, soweit kein rechtlich zulässiger Grund für eine Übermittlung der anvertrauten oder zugänglich gewordenen personenbezogenen Daten besteht (Datengeheimnis).  

2) Mitarbeiter dürfen personenbezogene Daten nur auf Grund einer ausdrücklichen Anordnung ihres Arbeitgebers (Dienstgebers) übermitteln. Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter haben, sofern eine solche Verpflichtung ihrer Mitarbeiter nicht schon kraft Gesetzes besteht, diese vertraglich zu verpflichten, personenbezogene Daten aus Datenverarbeitungen nur aufgrund von Anordnungen zu übermitteln und das Datengeheimnis auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses (Dienstverhältnisses) zum Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter einzuhalten.  

3) Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter haben die von der Anordnung betroffenen Mitarbeiter über die für sie geltenden Übermittlungsanordnungen und über die Folgen einer Verletzung des Datengeheimnisses zu belehren.  

Auszug ende.  

 

Weitere Informationen zu Gesetzen und zur aktuellen Rechtslage finden Sie z.B. im Internet auf der Webseite des „Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS)“ unter https://www.ris.bka.gv.at